Sonntag, 12. April 2015

! Liebling der Woche ! Gartenzeit...

So zur späten Stunde möchte ich Euch dann aber doch noch verraten was der Liebling der Woche für mich war ;-)

Diese Woche war das etwas ganz simples aber für mich wunderschönes, nämlich das der Frühling endlich Einzug gehalten hat. Die wärmer werdenden Temperaturen und der Sonnenschein hat mich beflügelt den Winter aus dem Garten zu vertreiben.

Nach dem doch viel zu nassen, sehr grauen und stürmischen Winter war der Garten von "schön" Meilenweit entfernt und es wird auch noch eine Weile dauern bis er wieder auf Sommermodus hergestellt ist.
Aber Dank der letzten Tage ist ein guter Anfang gemacht:-)

Und deswegen nehme ich Euch heute mit in unseren Garten der mein Liebling der Woche ist (incl. dem Sonnenschein)...





Aus den Beeten ist der Winter in Form von altem Laub ausgezogen und der Frühling in Form von neuem Lavendel und viel Rindenmulch eingezogen ✿





Die Bank die ich vor zwei Jahren weiß lackiert hatte war nun schon ziemlich verranzt und schrie nach einem neuen Anstrich und diesmal habe ich mich für ein antikes Rosa entschieden...


Jetzt hebt sich das ganze auch noch mal schöner von der weißen Hauswand ab, vor der sie dieses Jahr ihren Platz hat.


Auch die Töpfchen, und mein kleines gestern, beim Action Markt, erstandenes Fahrrad kommen auf der rosa Bank besser zur Geltung.


Aber meine absolute Lieblingsecke ist meine neu erworbene Lounge-Ecke unter dem Fliederbaum. So eine Lounge war schon länger ein großer Wunsch von mir und dieses Jahr habe ich ihn mir endlich erfüllt und liebe diesen Platz jetzt schon mega doll!❤︎
Ich glaube meine Terrassenmöbel werden mich nur noch selten zu Gesicht bekommen ;-)








Genau wie ich es im Haus liebe, alte und neue Möbel oder Dekoteile zu kombinieren, liebe ich diesen Stilmix auch draußen im Garten.


Zugegeben die Palette schaut noch etwas "nackt" aus aber glaubt mir das wird sich bestimmt ziemlich schnell ändern in den nächsten Wochen ;-)
Ich werde sie Euch dann bei Gelegenheit noch mal zeigen wenn sie fertig dekoriert ist... obwohl ein fertig gibt es bei mir sowieso nie ;-)


So das war es heute auch schon mit meiner kleinen Gartenbegehung.✿ Ich hoffe es hat Euch bei uns gefallen und Ihr schaut mal wieder rein :-)

Wünsche Euch allen morgen einen guten Start in die neue Woche!

Euer Fräulein Lause-Frosch 


Mittwoch, 8. April 2015

Zuwachs in der Planerfamilie ;-)

Heute möchte ich Euch einen Blick in mein Set-Up von meinem kleinsten Planerfamilienmitglied werfen lassen.

Der kleine kikki.K lilac small ist schon ein paar Tage bei mir aber ich habe mich diesmal echt schwer getan passende Kalendereinlagen zu finden. 
Das Kalendarium was dabei war entsprach so gar nicht meinen Vorstellungen und ich hatte sofort nach Alternativen gesucht.
Zuerst nach kostengünstigen freeprintables.
Ich bin auch fündig geworden. Da ich die Einlagen sehr schlicht mag, damit man sich kreativ austoben kann, war das nicht all zu schwer.
Aber ich gebe offen zu das ich diesmal echt an dem zurecht schneiden und lochen gescheitert bin. In A5 ist das alles ganz easy und null Problem aber dieses kleinen Blättchen passgenau zu schneiden hat mich ganz schnell entnervt... und das obwohl Schneidemaschine und Co. vorhanden sind.
O.K. ich gebe zu ich bin auch nicht gerade die Geduldigste bei solchen Sachen ;-)

Also habe ich mich dann doch entschieden mir ein Kalendarium für meinen kleinen Spatz zu kaufen.

Bei DaWanda bin ich dann auch im Shop von Najero fündig geworden.

Gestern sind die Einlagen bei mir angekommen und jetzt wird der Kleine richtig genutzt. 
Er war zwar schon mit mir unterwegs aber es hat sich noch nicht richtig angefühlt. Aber nun steht unserer "Freundschaft" ;-) nichts mehr im Weg.


Jetzt fragt sich der ein oder andere bestimmt wofür ich ihn überhaupt nutzen möchte.

Er wird mein ständiger Begleiter sein... Sozusagen der kleiner für die Handtasche.

Ich LIEBE ja meine A5 Planer und würde sie für nichts auf der Welt hergeben, aber mein Alltagsplaner (kikki.K lilac large)ist einfach zu schwer und sperrig als Begleiter.

Der kleine passt in alle Taschen und ist nur mit dem nötigsten ausgestattet.

Das heißt ich trage die Termine doppelt ein. Was ich persönlich nun aber überhaupt nicht schlimm finde. Da man ja irgendwie eh "immer" mit seinen Planern beschäftigt ist stört mich das um tragen der Termine nicht.


Ich habe mich bei diesem Set-UP wirklich nur auf das nötigste beschränkt...

 Falls ich ihn doch mal aus den Augen verlieren sollte ein kleiner Wegweiser nach Hause ;-)

Mein Dashboard ist auch so zu sagen gleich der erste Divider ... 





Nach dem Kalendarium folgen To Do Listen...



Die Listen habe ich mir, wie schon in den anderen Planern, mit meiner Rhonna Design App selber erstellt. 
Mit meinem super tollen Druckerprogramm von dem ich hier schon mal berichtet hatte, ist es auch kein Problem die Einlagen in der richtigen Größe zu drucken.



Als nächstes kommt Platz für Notizen...



Auch hier sind die Einlagen mit den beiden Programmen zustande zugekommen.

Und das war es auch schon... mehr beherbergt mein kleiner Alltagsbegleiter gar nicht.

Ich muss auch sagen das mir das persönlich für unterwegs völlig ausreichend ist.
Alles weitere ist ja auch gut geplant und organisiert in den anderen Planern und vieles davon brauche ich nicht wenn ich unterwegs bin.

Ich bin jeden Falls ganz vernarrt in den Kleinen und freue mich ihn als Begleiter in meiner Tasche zu wissen.

Ich wünsche Euch allen noch eine schöne restliche Woche ...

Euer Fräulein Lause-Frosch ❤︎