Montag, 4. Juli 2016

Ein neues Zuhause für Fräulein Lause-Frosch®

Liebe Fräulein Lause-Frosch Freunde,

ich werde in Zukunft hier auf diesem Blog keine weiteren
neuen Artikel veröffentlich.

Meinen neuen Blog findet Ihr nun auf meiner Homepage


Allerdings wird dieser Blog hier bestehen bleiben,
da ich ihn leider nicht mit umziehen lassen kann.

Mein neues Zuhause im www beherbergt nicht nur einen Blog 
sondern auch eine kleinen Shop und viele Informationen
rund um Fräulein Lause-Frosch®.

Seit einigen Monaten ist Fräulein Lause-Frosch®
eine eingetragene Marke 
unter der ich nicht nur blogge sondern auch liebevoll
handgefertigte Produkte vertreiben werde.

Die Marke Fräulein Lause-Frosch®
steht für handgemachtes Design rund um 
scrapbooking filofaxing und DIY Trends.

Ich würde mich natürlich sehr freuen wenn Ihr mal auf 
meiner neuen kleinen Plattform im www vorbeischauen 
würdet und wir uns dort wiedersehen würden.


Herzliche Grüße

❤︎ Euer Fräulein Lause-Frosch® ❤︎

Montag, 8. Februar 2016

❤︎ Ein kleiner Blick in mein Kreativreich ❤︎

Wenn Ihr Lust und Laune habt dann könnt Ihr, hier und heute,mal wieder einen Blick in meine kleines Kreativ-Bastel-Scrapooking- Zimmer werfen.

Ich weiß das ich euch schon das ein oder andere Mal in mein kleines Bastelzimmer eingeladen habe.
Aber ich habe am Wochenende mal wieder einiges umgestalte und für meine Bedürfnisse optimiert. :-)

Meine liebe Freundin Sunny, hat mich auf die super tolle Idee gebracht das man an der einen Wand doch wunderbar ein KALLAX mit 8 Fächern anbringen könne.

Also bin ich gleich mal auf die Ikea HP um zu schauen was mich der Spass kosten würde.
Und manchmal hat man ja mehr Glück wie Verstand *lach* ... Direkt auf der Startseite sprang mir mein Wunsch-Kallax ins Auge.
Er gehörte zu den Angeboten über die Jecken Tage hier in Köln :-)


Das hieß noch ein paar Tage Geduld bewahren (was ja nicht wirklich meine grosse Stärke ist >_<) und am Donnerstag (Wieverfastelovend) bin ich dann zu Ikea und habe mir einen kleinen IKEA Einkauf gegönnt :-)
Neben dem Kallax, ist auch noch ein neuer Schreibtischstuhl, ein Regelboden, ein paar Kisten, und ein ganz einfacher Schreibtisch in den Wagen gekrabbelt.
Abends hieß es dann aufbauen und am nächsten Tag kam dann meine liebe Freundin vorbei und hat mir beim aufhängen des Kallax geholfen.
An dieser Stelle noch mal ein ganz liebes Dankeschön an meine Sunny! Ohne Dich, würde nichts an der Wand hängen und immer noch das Chaos regieren;-) ❤︎DANKE❤︎

Das Wochenende habe ich dann genutzt um das ganze Zimmer mal wieder neu zu strukturieren.
Ich hoffe das ich jetzt endlich angekommen bin und ein System für mich gefunden habe, mit dem ich organisiert und reibungslos kreativ arbeiten kann.

Aber nun genug der Worte, Ihr wollt bestimmt ein paar Bilder sehen ;-)



 Hereinspaziert in meinen kleines Bastelparadies.
Der Raum ist wirklich klein, aber ich glaube ich habe jetzt das Bestmögliche aus dem kleinen Zimmer rausgeholt.



 Was mir immer sehr wichtig ist, das der Arbeitsplatz am Fenster befindet.
Zum einen das Tageslicht zum arbeiten zum anderen der Ausblick in meinen kleinen Garten und in den Himmel find ich einfach toll.

Den Arbeitsbereich mit der Aufbewahrungsvorrichtung an der Wand für Stifte, Pinsel, Scheren und diversen Kleinkram habe ich ja schon eine Weile.
Ich habe nur einen zweiten grösseren Schreibtisch dazu gestellt.
Somit habe ich natürlich eine grössere Arbeitsfläche.
Die mir, gerade das arbeiten mit meinem Schneideplotter vereinfacht.







Die doch etwas "tote Ecke" die zwischen Schreibtisch und den Kallax Regalen am Boden entstanden ist habe ich mit einem meiner TROFAST
Regal von Ikea, was ich schon ne Weile habe, gefüllt.
Das schöne ist das sich die Boxen unten noch Problemlos aus dem Regal, zwischen den Tischbeinen, herausziehen lassen.


So nun aber zu meinem neuen, hängenden, Kallax.







Es ist wirklich einen super Lösung um noch mehr Platz in diesem kleinen Raum zu schaffen.
Sozusagen eine ganze Wand voller Kallax ;-)






An der kleinen Wand neben der Tür haben jetzt meine Washi-Tapes ihr zu Hause gefundenen und unten drunter steht mein schöner rosa Malm. Der musste aus meinem Schlafzimmer ausziehen weil ich einen super tollen Pax Kleiderschrank bekommen hatte und da es die rosa Malms ja auch gar nicht mehr gibt MUSSTE der irgendwo im Haus untergebracht werden:-)
Ich hätte es beim besten Willen nicht fertiggebracht ihn weg zu geben!

Aber so hat er ja einen neuen tollen Platz gefunden und beherbergt nun allerlei Bürokram, meine Plotterfolien und Zubehör + mein Nähzeug.
Also auch eine sehr gute und ordentlich Lösung für den Raum.

Die Fläche auf dem Malm habe ich bewusst freigelassen und möchte sie gerne als zusätzliche Arbeitsfläche verwenden.

Allerdings musste ich auch zwei Möbelstücke "auslagern".
Wie ihr auf den oberen Bild schon ansatzweise erkennen könnt, musste mein Billy Regal in den Flur, genau Visavis, des Arbeitszimmer auswandern.
Was ich aber wirklich nicht tragisch finde. Der Weg ist nicht weit und da ich meine Bastelsachen liebe stören sie mich im Flur auch gar nicht.



Im Billy Regal im Flur findet nun meine Silhouette Cameo und meine Minc ihren festen Platz.
Und wie Ihr sehen könnt musste auch mein Ikea Metall-Schubladen-Schrank in den Flur ziehen.
Aber für mich, ist es so gerade die effektivste Aufteilung und ich hoffe das ich nach eineinhalb Jahren endlich das gefunden habe, was mir lange Freude macht und mir ein tolles arbeiten ermöglicht.

Momentan bin ich wirklich wunschlos glücklich und erfreue mich wahnsinnig an meiner neuen Einrichtung und Aufteilung :-)

Für mich lässt dieser kleine Raum gerade keine Wünsche mehr offen.
Ich bin einfach nur wahnsinnig glücklich das ich mir diesen Traum vom eigenen kleine Kreativreich erfüllen konnte und das ich nach vielem hin und her probieren jetzt vielleicht endlich am Ziel bin;-)
Aber man weiss ja nie was einem als nächstes in den Sinn kommt;-)

Jetzt geniesse ich aber erst einmal die Stunden in meinem Bastelparadies und hoffe auf viele schöne kreative Ideen:-)

❤︎ Ich wünsche Euch eine schöne kreative Woche.❤︎

✿ Euer Fräulein Lause-Frosch ✿

Sonntag, 10. Januar 2016

filofaxing 2016...

... oder sollte ich es lieber kikki-faxing nennen ;-)
Denn auch 2016 steht bei mir ganz im Zeichen von meinen geliebten  Kikki.K Planern. 

Ich kann es kaum glauben das schon wieder 10 Tage von dem neuen Jahr weg sind und ehrlich gesagt weiss ich nicht wirklich wie das passieren konnte o_o?!
Hoffentlich seid Ihr alle gut in das neue Jahr gestartet und es wird für Euch ein gesundes, erfolgreiches,glückliches und vor allem ein halbwegs friedliches Jahr. ✤ ❤︎ ✤


Ich bin nun auch endlich seit ein paar Tagen in meine Planer eingezogen die mich 2016 nun ein Stück begleiten sollen.


Ich sage bewusst ein Stückweit weil ich eigentlich schon weiss das ich im laufe des Jahrs meinen Alltagsplaner wechseln werden und somit immer wieder ein neues Dream-Team zusammenstellen werde.

Allerdings soll der kikki.K Cute die Konstante in dem Team sein. 
Ich habe ihn auch gar nicht grossartig umgewandelt oder gepimpt weil er von Haus aus eben einfach nur cute und perfekt ist.
Wenn Ihr hier auf meinem Blog vorbeischaut dann findet ihr alles rund um den süssen Planer.
Er soll als Kreativ-Schreibtisch-Planer herhalten und mit Ideen und To Do´s gefüttert werden rund um meine kleine kreative Welt.

Ganz anders sieht das mit meinem neusten kikki.K Baby aus. Diesen kleinen Traum habe ich mir im Dezember in London im kikki.K Store gekauft.
Dieser Laden war ein absoluter Traum... Ich bekomm heute noch Herzchen in die Augen wenn ich daran denke.❤︎ 




So nun aber zum eigentlich Thema... wie schaut er denn nun aus nachdem ich ihn in die Mangel genommen habe;-)



Von aussen ist erstmal nichts verdächtiges zu erkennen ausser das er ein kleiner Marshmallow-Charm-Anhänger trägt.

Aber lasst uns einen Blick ins Innere werfen;-)



Ich habe mich wieder für ein durchsichtiges Dashboard mit Konfetti entschieden. Das hat mir die letzten Monate schon so mega gut in meinen anderen Planern gefallen, so das ich einfach nicht anders konnte und auch hier wieder darauf zurückgegriffen habe.






Der erste Divider zeigt dann das Kalendarium an, welches ich auch dieses Jahr wieder bewusst schlicht ausgewählt habe.
Die Einlagen habe ich, wie letztes Jahr schon, von einer freeprintable Seite.
Wenn man wie ich ganz einfache schlichte Kalenderseiten bevorzugt dann schaut mal hier bei my life all in one place  vorbei.

Ich mag es, wenn ich, auf den Seiten noch genug platz zum dekorieren habe und mit der Aufteilung 1 Woche auf 2 Seiten fahre ich persönlich schon seit Jahren am besten. 



Weiter geht es mit den Monatsübersichten.



Hier werde ich auf jeden Fall die von kikki.K behalten. Damit bin ich letztes Jahr auch gut zurecht gekommen und der Mensch ist ja auch irgendwie ein Gewohnheitstier ;-)




Nächster Halt ... Notizen...





Hier habe ich mir mit meiner heiss geliebten Rhonna App ein paar schöne Notiz-Seiten erstellt.
Ich liebe die neuen Planer-Seitenformate der App einfach. Das vereinfacht das ganze erstellen enorm.
(Falls Ihr die App und ihre Funktionen noch nicht kennt findet Ihr hier auf meinem Blog einen Artikel dazu)





Als nächsten stehen die To Do Listen im Vordergrund...





 Auch die Listen sind mit der Rhonna App entstanden...




Die nächste Kategorie habe ich shopping benannt...




Hier befinden sich Listen für online-shops oder auch Listen auf denen ich meine Wünsche notieren kann.




Weiter gehts mit Einkaufszetteln...



Ich bin ein kleiner Schussel und ohne Zettel geht mittlerweile gar nichts mehr beim einkaufen. Und auch um so strukturierter um so besser;-)




Zu guter Letztes, kommt dann noch der Divider mit dem sehr allgemeinen Begriff Listen...




 Bisher befindet sich unter diesem Begriff nur die Geburtstagsliste die ich im Cute nicht verwenden konnte. Ich bin mir noch nicht so sicher was ich dieses Jahr als nützlich erachte und was ich gerne ausprobieren möchte. Ich bin eigentlich auch ehr der Notiz-Typ-Mensch und nicht so der Listen Freak ;-)

Aber mal abwarten wie sich das so entwickelt 2016;-)

Falls noch die ein oder andere Liste dazu kommt (ge- und verliehen find ich immer ganz sinnvoll)werde ich bestimmt noch mit Unter-Dividern arbeiten. 



Aber im Augenblick steht mein Set-Up jetzt erstmal genau so und ich freu mich jetzt gleich die kommende Woche zu dekorieren :-)

Genau deswegen komm ich jetzt auch mal langsam zum Schluss;-)

Ich wünsche Euch allen noch einen super schönen und vielleicht auch kreativen Sonntag.

✿ Euer Fräulein Lause-Frosch ✿


Dienstag, 24. November 2015

Alle Jahre wieder...

...zieht Anfang November die Weihnachtsdeko bei mir ein.


Ich bin so gar kein Herbst/ Winter Typ und mag dieses dunkle Jahreszeit so gar nicht.
Das einzige was mich durch diese dunklen Tage bringt ist die Weihnachtszeit.
Ich liebe alles was mit dem Weihnachtsfest zusammenhängt.

Für mich ist die Weihnachtszeit der Sommerabend des Winters und deswegen fange ich auch immer sehr früh mit dem weihnachtlichen dekorieren an.
Erst ganz langsam und es steigert sich dann von Woche für Woche. 
Das Highlite ist dann eigentlich kurz vor Nikolaus den Weihnachtsbaum aufzustellen und zu dekorieren.
Da ich dieses Jahr aber kaum Zeit haben werde in den nächsten zwei Wochen ist der Weihnachtsbaum auch schon letztes Wochenende eingezogen.
Da es ein künstlicher ist stellt es auch kein Problem da, das er zu schnell seine Nadeln hängen lassen wird.
Auch wenn es arg früh ist bin ich total glücklich mit dieser Entscheidung.

So, lange Rede kurzer Sinn. 

Jetzt einfach hereinspaziert in mein ganz persönliches kleines Weihnachts-Wunderland...








 Wer in mein kleines Häuschen kommt wird im Flur u.a.von einem alten Kaufmannsladen empfangen.
Dieses altes Stück hat einen lange Familientradition.
Das gute Stück ist noch aus der Kindheit meiner Mama und wir Kinder haben damit auch schon gespielt. Allerdings hatten wir ihn nicht das ganze Jahr über zum spielen. Er wurde jedes Jahr an heilig Abend vom Christkind mit gefüllten Schulblädchen (mit den verschiedensten Süssigkeiten) gebracht und nach ein paar Wochen auch wieder abgeholt.
Und jedes Jahr war die Vorfreude sehr groß ob das Christkind auch nicht vergisst den Kaufladen zu bringen.

Da bisher keine Kinder in der Familie sind, habe ich den Kaufladen seit ein paar Jahren mit in die Deko im Flur eingebaut und auch bei uns sind die Schublädchen mit Süßigkeiten gefüllt und wenn Freunde in der Weihnachtszeit bei uns vorbeischauen, können sie sich eine kleine bunte gemischte Tüte zusammenstellen. 
Wahlweise mit oder ohne Lakritz;-) 
Lediglich die vordere Theke des Kaufladens stelle ich aus Platzgründen nicht mit auf.
Aber so lebt eine meiner schönsten Erinnerungen doch ein Stückweit weiter:-)

Weiter gehts dann im Wohnzimmer






In meinem Raumteiler finden sich in den einzelnen Fächern verschiedene Dekoelemte und oben drauf steht der Adventskalender den ich von meiner Schwester bekommen habe.



Ich liebe diese Idee mit den pinken Kaffeebechern und freu mich schon riesig den ersten Becher zu öffnen❤︎







 Auf dem Sideboard aus Malms steht u.a. mein selbstgestalteter Adventskranz.
Diesen Kranz habe ich schon vor zwei/drei Jahren gestaltet aber bisher konnte ich mich auch noch nicht satt dran sehen. Aber ich denke nächstes Jahr wird es dann mal wieder zeit für etwas neues.
Die kleine Pailletten-Kügelchen habe ich damals aus Styroporkugeln selbstgestaltet und freue mich das er auch noch immer hält und schön ausschaut.







 So nach den letztens Eindrücken im Wohnzimmer kommen wir jetzt zu meinem absoluten Highlight ... DER BAUM ...









 Ja, es ist ein weißer Kunstbaum den wir jetzt das dritte Jahr aufgestellt haben und ich muss Euch sagen ich ❤︎LIEBE❤︎ ihn.
Er lässt sich einfach herrlich dekorieren und ist super wandelbar.
Letztes Jahr hatte ich noch mehr in Pink türkis dekoriert und während ich dieses Jahr am schmücken war, wurde mir das alles zu viel und es gefiel mir nicht mehr wirklich. Und so habe ich viele Anhänger in ihren Kisten gelassen und mehr schwarz weiß dekoriert. Lediglich ein paar Highlights habe ich mit reingehängt.

Erleuchten tuen ihn 500! LED Lämpchen mit kaltem Licht.
In einem weißen Baum finde ich das warme Licht nicht so schön... es lässt den Baum so gelblich wirken. Das frostige Licht lässt ihn in meinen Augen erst richtig wirken.







 Ich bin jeden Falls total verliebt in unseren Weihnachtsbaum 2015 und das ist ja erstmal die Hauptsache ;-)

In den nächsten eineinhalb Wochen werde ich allerdings nicht so viel von dem Weihnachtsglanz haben weil es ehr hektisch werden wird. 
Aber danach hoffe ich sehr das ich die Weihnachtszeit in vollen Zügen geniessen kann und auch noch alle kreativen Projekte ganz in Ruhe erledigt bekomme ... träumen darf man ja ;-)

Ich wünsche Euch allen auch schon mal eine super schöne Adventszeit und ganz viel Spaß beim dekorieren, basteln und backen.

Euer
❤︎Fräulein Lause-Frosch❤︎